"DER MENSCH IST AUCH EIN FEDERVIEH …"

Donnerstag, 11. Mai 2017, 19:30 Uhr

Andrea Schramek liest Satirisches über Mensch und Tier.
Musikalische Begleitung: Hugo Fernando González

 

Die Beziehung zwischen Mensch und Tier ist ein interessantes Thema, über das viele Dichter geschrieben haben. Besonders das Verhältnis des Menschen zu seinen Haustieren ist Gegenstand vieler Lieder und Geschichten.
Andrea Schramek, eine ausgewiesenen Tierfreundin, hat für ihr Programm heiter-satirische Texte ausgewählt, u.a. von Wilhelm Busch,

J.W. v. Goethe, Christian Morgenstern, Johann Nestroy, Ferdinand Raimund, Joachim Ringelnatz, Roda Roda.
An der Gitarre begleitet wird sie dabei von Hugo Fernando González.

 

Foto: R. Ferder 

Eintrittspreis 17,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 12,- €