Musik

Wir ersuchen um rechtzeitige Anmeldung für jede einzelne Veranstaltung!

Falls es Ihnen nicht möglich ist, zu der von Ihnen gebuchten Veranstaltung zu kommen, bitten wir unbedingt um A b m e l d u n g  (per Telefon oder E-Mail), vielen Dank!

DAS ITALIENISCHE LIEDERBUCH VON HUGO WOLF

Donnerstag, 8. Juni 2017, 19:30 Uhr

W. Fritzsche, K. J. An Gebauer, A. A. Gaviria, Foto: © K. J. An Gebauer
W. Fritzsche, K. J. An Gebauer, A. A. Gaviria, Foto: © K. J. An Gebauer

Katharina Jing An Gebauer, Sopran 

Andrés Alzate Gaviria, Bariton

Wolfgang Fritzsche, Klavier

 

Die Gruppe Fritzsche-Gebauer bringt eine Neuerzählung des "Italienischen Liederbuches" von Hugo Wolf - so beginnen wir nicht mit dem klassischen "Auch kleine Dinge", sondern gleich mit dem letzten Lied "Ich hab in Penna einen Liebsten wohnen", und daraus ergeben sich mehrere Geschichten von verschiedenen Beziehungen mit oder ohne Happy End. Es erwartet Sie ein heiteres Kontrastprogramm! 

Eintrittspreis: 15,- €/ Vereinsmitglieder 12,- €/ StudentInnen 10,- € 

SALZBURGER FESTSPIELE 2017 IN WIEN Teil 1 !! ABGESAGT !!

Montag, 12. Juni 2017, 19:30 Uhr

!!! ABGESAGT !!!

! WIR BITTEN UM IHR VERSTÄNDIS !

 

Prof. Oswald Panagl und Markus Vorzellner geben einen Überblick über die Opernproduktionen der Salzburger Festspiele 2017.

  

Bei diesen Abenden handelt es sich um ein Pionierprojekt. Prof. Oswald Panagl und Markus Vorzellner werden versuchen, einen gerafften Überblick über einige der Opernproduktionen zu geben, die bei den Salzburger Festspielen 2017 angeboten werden. Aufgrund der größeren Anzahl der Produktionen wird es sich bei diesen beiden Veranstaltungen nur um eine Auswahl handeln. Die dargebrachten Besprechungen der jeweiligen Werke werden jedoch an Detailliertheit und Hintergrundinformationen nichts zu wünschen übrig lassen. Zahlreiche Film- und Tonbeispiele werden die Abende abrunden.

 

2. Teil des Vortrages findet am Donnerstag, den 29. Juni 2017, 19:30 Uhr statt.  

Eintrittspreis: 15,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 12,- €

FINISSAGE DER AUSSTELLUNG KS OTTO EDELMANN

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19:30 Uhr

Zum Ausklang der Ausstellung zum 100. Geburtstag von Otto Edelmann werden seine Söhne Peter Edelmann und Paul Armin Edelmann - am Klavier begleitet von Markus Vorzellner - singen. Beide wurden von ihrem Vater ausgebildet und stehen seit ihren frühen Anfängen nun schon über 30 Jahre erfolgreich auf der Bühne. Beide sind Baritone und werden auch Duette für diese Stimmlage zum Besten geben. Während sich Paul Armin verstärkt auch dem Liedgesang widmet, ist Peter seit 6 Jahren Professor an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und widmet sich dem SängerInnen-Nachwuchs.

 

Fotos: Edelmann

Eintrittspreis 15,- €/ Vereinsmitglieder 12,- €/ StudentInnen 5,- €

" … DA IST IN MEINEM HERZEN DIE LIEBE AUFGEGANGEN"

Montag, 26. Juni 2017, 19:30 Uhr

Lieder von Franz Schubert und der Zyklus "Dichterliebe" von Robert Schumann 

 

Reinhard Mayr, Bass

Bernhard Pötsch, Klavier

Adelheid Picha, Moderation und Rezitation 

 

Als eine "lang entbehrte Seligkeit" beschrieb Schumann in einem Brief an seine Braut Clara das Komponieren von Liedern. Voller Liebesglück, aber auch voller Verzweiflung, Schmerz und Melancholie sind Schumanns Vertonungen nach 16 Gedichten von Heinrich Heine. Freuen wir uns auf einen Abend mit Liedern von Liebe und Sehnen.  

Eintrittspreis: 15,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 12,- €

SALZBURGER FESTSPIELE 2017 IN WIEN Teil 2 !! ABGESAGT !!

Donnerstag, 29. Juni 2017, 19:30 Uhr

!!! ABGESAGT !!!

WIR BITTEN UM IHR VERSTÄNDNIS !

 

Prof. Oswald Panagl und Markus Vorzellner geben einen Überblick über die Opernproduktionen der Salzburger Festspiele 2017.

  

Bei diesen Abenden handelt es sich um ein Pionierprojekt. Prof. Oswald Panagl und Markus Vorzellner werden versuchen, einen gerafften Überblick über einige der Opernproduktionen zu geben, die bei den Salzburger Festspielen 2017 angeboten werden. Aufgrund der größeren Anzahl der Produktionen wird es sich bei diesen beiden Veranstaltungen nur um eine Auswahl handeln. Die dargebrachten Besprechungen der jeweiligen Werke werden jedoch an Detailliertheit und Hintergrundinformationen nichts zu wünschen übrig lassen. Zahlreiche Film- und Tonbeispiele werden die Abende abrunden.

Eintrittspreis: 15,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 12,- €