Musik

Wir ersuchen um rechtzeitige Anmeldung für jede einzelne Veranstaltung!

Falls es Ihnen nicht möglich ist, zu der von Ihnen gebuchten Veranstaltung zu kommen, bitten wir unbedingt um A b m e l d u n g  (per Telefon oder E-Mail), vielen Dank!

HOMMAGE AN KS CARLA MARTINIS

Donnerstag, 3. Oktober 2019,  19:00 Uhr

Liederabend und CD-Präsentation

 

Pauline Pfeffer-Martinis, Sopran
Miyuki Schüssler, Klavier

 

Carla Martinis, eine der größten Stimmen des 20. Jahrhunderts wird hier beschrieben, musikalisch präsentiert und besungen. Sie gastierte mit Gesangskollegen wie Giuseppe di Stefano, Mario del Monaco, Franco Corelli, Helge Rosvaenge, Giulietta Simionato, Renata Scotto, Anna Moffo sowie mit Dirigenten wie Tullio Serafin, Herbert von Karajan, Karl Böhm und vielen mehr an allen großen Bühnen dieser Welt.

 

Anschließend wird zu einer Degustation dalmatinischer Weine gebeten.

 

Eintrittspreis 18,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 15,- € 

 

Fotos: P. Pfeffer-Martinis, KS C. Martinis, M. Schüssler © P. Pfeffer-Martinis, privat

"D‘RAUF GEPFIFFEN!"

Dienstag, 15. Oktober 2019, 19:30 Uhr

Stefan Fleischhacker, Foto: © Florian Albert
Stefan Fleischhacker, Foto: © Florian Albert

Kunstpfeifer packt Klassik-Hits zwischen Lippe und Zunge

 

Augen- und Ohrenzeugen sind oft sprachlos vor Staunen, wenn sich Pfeifkünstler Stefan Fleischhacker in die Kunstfigur Baron Jean von Pfiff verwandelt. Das neue Programm ist eine kabarettreife bis hochkulturelle Melange aus Opern, Operetten- und Walzer-Hits. Musikalische  Unterstützung kommt von der japanischen Pianistin Kaori Asahara. Anpfiff dieses heiteren Konzertereignisses ist heute Abend. 

Eintrittspreis 18,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 15,- €

JUNGE SCHUBERTIADE WIEN 2019

Samstag, 19. Oktober 2019, 19:00 Uhr

Das Haus Hofmannsthal hat sich seit 2017 als Schauplatz der JSW etabliert. Auch heuer sind junge, klassisch ausgebildete internationale Sängerinnen und Sänger bei uns zu Gast, um die Liedkunst Franz Schuberts aufleben zu lassen.  Im zweiten Teil des Konzertes werden sie sich als beeindruckende Interpreten von  Arien aus Oper, Operette und Musical vorstellen und Sie zum verträumten Zuhören bringen. 
Unter der Devise "Heute die Stars von morgen hören" nehmen Sie die Gelegenheit wahr, die talentierten Künstler, die ihr Können an den bekanntesten Musikhochschulen Europas erlangten und nach den strengen Auswahlkriterien der JSW ausgesucht wurden, ganz nahe zu erleben. Die meisten von ihnen haben bereits internationale Erfahrung und sind an renommierten Häusern engagiert. 
Es erwartet Sie ein Abend, der in jeder Hinsicht Exklusivität verspricht. 

 

Auf Ihr Kommen freuen sich Kurt Deutsch (Gründer der JSW) und die Beiratsmitglieder der JSW.

 

Nähere Informationen unter: www.junge-schubertiade-wien.com

 

Veranstaltet von Junge Schubertiade Wien – Kurt Deutsch

 

Eintrittspreis: 28 € / Mitglieder des Vereines der Freunde Hugo von Hofmannsthals 25 € /  StudentInnen 10 €  

"GAR VIEL UND SCHÖN WARD HIER IN DIESER HALLE VON EUCH, IHR LIEBEN SÄNGER, SCHON GESUNGEN"

Dienstag, 22. Oktober 2019, 19:30 Uhr

Walter Berry, Waldemar Kmentt und Eberhard Waechter zum 90. Geburtstag

 

Die Wiener Oper hatte zu allen Zeiten das Glück, durch herausragende Sängerpersönlichkeiten zu glänzen. Drei der bedeutendsten würden in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag feiern. Da sie es nicht mehr vermögen, feiert die Musikwelt an ihrer statt: W. Berry, W. Kmentt und E. Waechter. Markus Vorzellner wird an diesem Abend Höhepunkte aus dem Schaffen der drei Herren in Wort, Bild und Ton präsentieren. Man darf obendrein gespannt sein auf ein paar persönliche Erinnerungen, die der ehemalige Studienkorrepetitor bei Walter Berry gerne mit einem interessierten Publikum teilen wird.

 

Eintrittspreis 18,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 15,- €

 

Fotos: W. Berry als Guglielmo in Così fan tutte, W. Kmentt als Erik in Der fliegende Holländer, E. Waechter als Eisenstein in Die Fledermaus © Fayer Wien, Ch. Brandstätter Verlag, Wien 

MUSIKALISCHE GENIESTREICHE UND FANTASIEN IN WIEN UM 1900

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 19:30 Uhr

Die beiden Kammermusikerinnen Cecilia Sipos (Violoncello, Tonkünstler Orchester Niederösterreich) und Christina Leeb-Grill (Klavier) servieren, gemeinsam mit dem Kulturvermittler Dieter Bock, einen musikalischen Cocktail aus früher Kammermusik und Klavierwerken von Alexander Zemlinsky, Johannes Brahms und Erich Wolfgang Korngold, garniert mit Texten des Jugendstildichters Richard Dehmel.

 

Auf dem Programm stehen Zemlinskys frühe Sonate in a-Moll für Cello und Klavier, die Fantasien über Gedichte von Richard Dehmel für Klavier und Sprecher und als besondere Rarität seine Vier Balladen für Klavier. Die Violinsonate Nr. 1 G-Dur op. 78 – Regenlied-Sonate (Fassung für Violoncello und Klavier) von Zemlinskys Förderer Johannes Brahms sowie Auszüge aus Erich Wolfgang Korngolds Märchenbilder op. 3 entführen in die Zeit des Fin de Siècle.

 

Eintrittspreis 18,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 15,- €

 

Fotos: C. Sipos © A. Ramalho, Ch. Leeb-Grill, D. Bock © privat 

Das Konzert wird mit freundlicher Unterstützung des Alexander Zemlinsky Fonds organisiert.

"ICH BIN DER WELT ABHANDEN GEKOMMEN"

Dienstag, 12. November 2019, 19:30 Uhr

Gustav Mahler komponierte eine Fülle von Liedern, wie z.B. die Sammlung aus "Des Knaben Wunderhorn", "Rückert-Lieder", "Lieder eines fahrenden Gesellen", "Kindertotenlieder" u.v.a.. Ein facettenreicher Streifzug aus diesen Werken wird Ihnen auf hohem Niveau dargeboten.
Zum ersten Mal im Haus Hofmannsthal ist der international gefeierte Bariton Morten Frank Larsen zu hören, gemeinsam mit der Sopranistin Katharina Jing An Gebauer und dem Pianisten Wolfgang Fritzsche.

 

Eintrittspreis 18,- €/ Vereinsmitglieder 15,- €/ StudentInnen 10,- €

 

Fotos: K. Jing An Gebauer, W. Fritzsche © privat, Morten F. Larsen © Volksoper Wien  

GITARRENVIRTUOSE SIMON WAHL KLINGT WIE EINE GANZE BAND

Donnerstag, 21. November 2019, 19:30 Uhr

Simon Wahl, Foto: © Lukas Bezila
Simon Wahl, Foto: © Lukas Bezila

Schon einmal Bass Slapping, Percussion, Fingerpicking und Melodiespiel auf einer Gitrarre gleichzeitig gehört?
Als "One Man Band" verbindet Simon Wahl virtuose Rhythmen mit gefühlvollen Melodien und entwickelt seinen eigenen Stil, ein Crossover von Pop, Rock, Klassik und Flamenco. Er entlockt seiner Gitarre neue Töne und Geräusche, die man nicht einer einzigen Gitarre zuordnen würde.
Was bleibt, ist Zuhören, Genießen und Staunen!

"So viel Groove, so viel Melodie: Simon Wahl kommt allein mit seiner Gitarre der Quadratur des Kreises unverschämt nahe."             

Akustik Gitarre, Fachmagazin

www.simonwahl.com  

Eintrittspreis 18,- €/ Vereinsmitglieder 15,-€ / StudentInnen 10,- €

"DAS VOLK KREIERT DIE MUSIK"

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19:30 Uhr

Trio SOFIA
Albena Naydenova, Sopran
Nikolai Kisyov, Violine
Wladimir Pantchev, Klavier

Das heutige Konzert ist der Musik der Barockzeit und der traditionellen Musik verschiedener Völker gewidmet. Das Motto des Abends kann man mit den Worten  des berühmten russischen Komponisten Michail Glinka zusammenfassen: "Das Volk kreiert die Musik. Der Komponist bearbeitet sie. "
Genießen Sie diesen außergewöhnlich virtuosen Abend mit dem Trio SOFIA.

Eintrittspreis 18,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 15,- €